Es wird heiß !

Endlich ist unser neuer Keramikbrennofen angekommen!

Dank unserer Sponsoren “Möbelwerkstätte Stögerer“, “Transelektronik Messgeräte” und “DAS Rechtsschutz” konnten wir das schöne Stück erwerben!

 

Da war gleich eines kleines Freudesfest angesagt mit:
Szilvia Ortlieb (Werkstätte Keramik), Helene Avramidis (ehemalige Werkstättenleitung), Direktorin Eliane Huber-Irikawa und Clemens Kristen (Werkstätte Keramik)

Helene Avramidis verabschiedete sich bei der Gelegenheit in den wohlverdienten Ruhestand.
Wir danken ihr im Namen aller ehemaliger Studierenden und Kolleg*innen für ihre langjährige, genaue, einfühlsame und kreative Arbeit!

 

Und die Wahl fiel auf ….. :

Rachel Whiteread, Wandobjekt
Sie wurde 1963 in London geboren, gewann 1993 als erste Frau den prestigeträchtigen Turner-Preis und vertrat 1997 Großbritannien bei der Biennale in Venedig. In Wien ist sie vor allem für ihr Holocaust-Mahnmal auf dem Judenplatz bekannt.

Die Studierendenvertretung wurde gewählt!
Die Direktion gratuliert im Namen aller Beteiligten und hofft auf spannende und anregende Zusammenarbeit!

Orientierungsjahr
Gruppe 2: Lea Kieber
Gruppe 1: Eray Özbey
StellvertreterInnen: Robin Stallybrass, Adriana Schwarzkopf

2. Jahrgang
Noah Eberl, Maximilian Riha

3. Jahrgang
Clara Koch, Barbara Lapsys

Stellvertreterin: Alice Cimador

Modelle für Akt gesucht !

Collage aus einer Arbeit von Julia Wohlfahrt und einer Aktion der Lehrveranstaltung Typografie

Wir brauchen wirklich mehr Diversität und Nähe zum realen Leben bei unseren Aktmodellen!
Deshalb suchen wir Personen, die für unseren Unterricht Modell stehen möchten, und zwar: die
– wirklich alt sind — ob Mann oder Frau?
– wirklich viele Falten haben?
– eine wirklich stattliche Figur haben, erneut unabhängig vom Geschlecht?
– oder nicht-eurasischer Abstammung sind……?

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter buchhaltung@kunstschule.wien

Illustrationen von Elham Anna Karimi

Illustrationen von Elham Anna Karimi (3. Semester)

Wir sind stolz auf Elham Anna Karimi, Studierende im 3. Semester der Werkstätten Grafikdesign und Malerei+Prozess!
Wir möchten Sie herzlich zur Präsentation des zauberhaften Vorlesebuches „Schottis schönste Tiergeschichten“ von Michael Schottenberg mit Illustrationen von Elham Anna Karimi einladen.

Wann: Donnerstag, 31. Oktober 2019, Beginn: 16 Uhr
Wo: Rathaus, Stadtsenatssitzungssaal, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Anmeldungen bitte unter buchverlag@echo.at

welcome to 2019/20

Begrüßung des neuen Orientierungsjahr zum Semesterbeginn! 65 jüngere und ältere Kunstbegeisterte starteten die Ausbildung mit einem Welcome Event.
Ein neubesetzter Trägerverein im Hintergrund ist hochmotiviert, die Arbeit zu unterstützen: Ula Schneider ist die neue Präsidentin, Kurt Neuhold neuer Vizepräsident, Bernhard Cociancig Schriftführer und Claudia Demelius Kassierin.
Neue Direktorin wird Eliane Huber Irikawa. Es ist fast alles wieder so wie in den guten, alten Zeiten, nur noch besser!

… und was wurde aus … [Folge 020] … Stephanie Rappl?

Stephanie Rappl absolvierte das Orientierungsjahr 2003/2004 an der wiener kunstschule. Danach besuchte sie das Graphische Kolleg für Kommunkationsdesign, Meisterklasse (bis 2008) und arbeitete frei als Grafik Designerin. 2018/2019 belegte Stephanie den Lehrgang für Buchgestaltung an der New Design University
St. Pölten.

Als Abschlußarbeit fertigte sie eine Installation aus Collagen und gebundenen Werken. Im Rahmen der Klassenausstellung war dies schon in St. Pölten und im sehsaal in Wien zu sehen, nun zwischen 4. und 6. Oktober werden die Arbeiten auf der VIENNA ART BOOK FAIR #1 nochmals gezeigt.

BECAUSE: Die lyrischen Texte enthalten Anregungen zur Optimierung der Lebensführung und bildeten den Ausgangspunkt für die Gestaltung von digital hergestellten Collagen aus Lifestyle-, Mode- und Naturmagazinen. In ihrer neuen Zusammenstellung erzeugen die Collagen der Bildfragmente eine Gegenwelt zum ursprünglichen Kontext, dem sie entnommen sind. Die Kombination von glitzernder Modewelt mit organischen Formen, in Brillanten ähnelnden Konkretionen kristallisiert, spiegelt in ihren vielfältigen Facetten die schillernde Wandlungsfähigkeit unserer Persönlichkeit wieder.

Stephanie Rappl lebt in Wien und arbeitet als Grafik Designerin im Bereich Buch- und Magazingestaltung und Illustration. Von ihrer Qualität kann man sich auf ihrer Homepage überzeugen.
MAch das und nützte die Gelgenheit die Messe in der Wiener Angewandten zu besuchen!