Bildhauerei

Zeitgenössisches bildhauerisches Arbeiten setzt Positionen weit über das klassische Verständnis der Bildhauerei hinaus. Dieser Erweiterung tragen wir Rechnung und versuchen immer wieder neu, Grenzen auszuloten und gegebenenfalls zu überschreiten. Zeitgenössische Bildhauerei heißt Räume und Orte zu schaffen. Ausgangspunkt dabei ist die Auseinandersetzung mit Material und Idee. Die Grundlagen für ein tieferes Einsteigen werden durch zeichnerische Übungen und das Kennenlernen von aufbauenden und skulpturalen Techniken mit Ton und Gips vermitteln.

Abschließend werden die entstandenen Arbeiten gemeinsam reflektiert, um die Sicherheit im bewussten Herangehen an die eigenen kreativen Prozesse zu stärken.

Unterrichtende: Mag. art. Alfons Nebmaier, Will Potter MFA MPhil