Arbeit in Auslage (Textbild)

wo: Werkstatt Babsie Daum
1020, Stuwerstraße 24 / Ecke Molkereistraße

Sechs Vitrinen in der Hausfassade bilden die Struktur für eine Fensterausstellung, die täglich und nächtlich gesehen werden kann.

Ab 20. Juni zeigt Birgit Weinstabl unter dem Titel “Für die Fisch” Arbeiten zu dem brisanten Thema “Ist denn alles Kunst?”

“Braucht man das? Oder ist Kunst eh nur für die Fisch?”

 

Weisse Keramikfische in der Wiese

 

Birgit Weinstabl absolvierte 2012 das Diplom an der Wiener Kunstschule. Sie studierte Malerei und prozessorientierte Kunstformen bei Gerlinde Thuma und Babsi Daum, sowie Keramik und Produktdesign bei Hermann Seiser