Druckgrafik

Druckgrafik gewinnt heute neue Aufmerksamkeit. Jenseits nur fachhistorischer Interessen ist sie uns im Theoretischen wie im Praktischen zu einem Erkundungsfeld für Fragen nach den technischen und ästhetischen Bedingungen des Bildes allgemein geworden. Denn seit die rasante Entwicklung der digitalen Medien heute immer mehr Rückfragen nach ihrem historischen Werdegang aufwirft, tritt auch die alte, die druckgrafische Welt des technischen Bildes in ein neues Licht. Immer mehr gibt sich diese in ihren apparativen und künstlerischen Zusammenhängen als jene Vorgeschichte zu erkennen, in der viele Koordinaten und Bausätze der modernen Sehkultur angelegt sind.

Unterrichtende: Maga art. Eliane Huber Irikawa, Mag. art. Tom Phelan